Donnerstag, 3. April 2014

Bonjour, Madame Pixie - Haare ab !?





Nein- die Haare sind (noch) nicht ab !

Warum trennt man sich von den langen Haaren? Es wird ja immer viel spekuliert. Trennung, Umbruch, Neustart .... Nein! Ich bin einfach früh aufgewacht und als ich die tausend langen Haare wie so oft auf dem Kopfkissen, dann weiter auf dem Boden und etwas später sogar eines auf meinem Teller auffand war es schließlich genug. Das Fass war übergelaufen. Kurz ein paar Haarspangen genommen und die Haarpracht so gesteckt, dass es von vorn wie ein schicker Pixieschnitt ausschaut...und Voila ... schon habe ich kurzes Haar ! Tatsächlich wollte ich damit testen ob mir das überhaupt stehen würde- und ich finde: Ja, es hat was! 
 Tatsächlich habe ich naturgemäß dunkelbraunes Haar. Hatte schon jede Farbe (außer blau) auf meinem Haupt und von Pixie (mit 14Jahren) über Bob bis Dauerwelle alles ausprobiert (Interessiert euch das? Wenn ja gibt es dazu mal einen extra Post bezüglich meiner haarigen Reise).



Diese Woche wird wohl tatsächlich ein Friseurtermin gemacht... ich möchte mutig sein- mutig wie Mulan ;) Meine Haare wachsen ohnehin so schnell- ich weiß gar nicht um was ich mir sorgen machen. Doch- vielleicht um euch! Viele meinen Lesern sagen immer wieder wie sehr sie meine Haare mögen, aber ein Mensch (ja auch ein Blogger:) ) ist mehr als Haare, Klamotten und andere materielle Dinge- ich hoffe ihr seht das auch so und bleibt mir treue Leser (auch mit kurzer "Mähne").


Kommentare :

  1. Da das ja wohl immer noch deine Haare sind .. kannst doch damit machen was du willst.
    Und ganz ehrlich ... das würde dir sehr gut stehen.

    Wenn ich zum Frisör gehe lasse ich mir nie nur die Spitzen oder so schneiden .. ich sag mir dann immer wenn schon denn schon, ich brauche dann immer ne komplett Veränderung, die bewirkt manchmal auch Wunder xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bin sonst auch eher mutig ...aber hatte diesmal noch ein paar Bedenken- dass die Frisur nicht schön geschnitten wird oder wie später in den Übergangslängen wieder ist... Naja ...aber ich denke jetzt wirds durchgezogen. Der Zuspruch hat mir noch mehr Mut gemacht;)

      Löschen
  2. ...also, als ich damals zum frisi ging, wollte ich spitzen schneiden lassen...schau doch mal vorbei und seh was daraus geworden ist ;) und yes - ich bin sehr sehr happy damit.

    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steht dir auch sehr gut- ich hatte nur wie gesagt auch schonmal einen Kurzhaarschnitt und der sah tatsächlich furchtbar aus:):):) Werde einfach mit ganz vielen Bildern bewaffnet zum Friseur stürmen:)

      Löschen
  3. Bin zufällig über Blog-Zug auf Deiner Seite gelandet.

    Ich bin wohl nicht Teil Deiner anvisierten Adressaten.
    Bin schlicht - ein Mann, ein Kerl, der es schlicht nicht nachvollziehen kann, es für wichtig genug zu halten, Gedanken über die eigene Frisur im Internet breitzutreten.

    Bist zugegebenermaßen eine Hübsche - was möglicherweise den eigenen Narzismus befeuert; ihn aber nicht zwangsweise entschuldigt.

    Wie wichtig und selbstverliebt muss man denn sein, um seine Gedanken über die eigene Frisur für wichtig genug zu halten, um sie als Beitrag eines Blogs zu verkünden?

    Fashion als Selbstzweck? Schein über Sein?

    Es ist sicherlich verkürzt, überspitzt und ungerecht, wenn ich das so plump und provokant anführe:
    Aber, die Welt geht vor die Hunde und wir sollen uns über Deine Frisur Gedanken machen?

    Schade, das offensichtlich Dein Weltbild nicht über das eigene Spiegelbild hinausgeht.

    Was interessiert mich die Krim oder Fokushima? Da mache ich eh nie Urlaub.

    Der Mensch, ist mehr ist als Haare, Klamotten und andere materielle Dinge.
    Das schreibst Du.
    Kannst Du das auch mal inhaltlich hinterfüttern?

    Ein verstörter Duderich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich nicht erwarte, dass du noch einmal auf meinen scheinbar oberflächlichen und selbstverliebten Blog schaust, möchte ich mich auch kurz zu deinem Kommentar äußern.

      Tatsächlich geht es in meinem Blog nicht um 'wichtige Dinge' des Lebens... das sage ich auch nicht. Es geht um ein paar schöne Dinge des Lebens- und das hat auch seinen Grund.

      Gerade weil ich im 'realen' Leben doch tatsächlich die reale Welt mit ihren Problemen Tag um Tag im Fokus habe (als Soziologin) ist mir wichtig geworden vor allem auf die schönen Dinge in der Welt zu achten. Gleichzeitig braucht jeder Mensch auch einen Ausgleich im Leben...und genau das ist meiner.

      Ist es nicht viel schlimmer so ungemein voreingenommen zu sein - dass man über einen Beitrag den eine Person verfasst auf sein Wesen zu schließen vermag!?

      Löschen
    2. Wundere mich erstens über die Freischaltung, zweitens über den Kommentar und drittens über Deine Profession als Soziologin.

      Wir haben sehr konträere Auffassungen darüber, was man in den Fokus seiner eigenen Wahrnehmung und denen seiner Leser ziehen mag.

      Die Tatsache, dass Du Dich überhaupt mit Einlass auseinandersetzt, überrascht mich. Positiv.
      Aber hey, Du postest hier Bilder als wolltest Du es auf die Titelseite des Vouge schaffen.

      Bin ich unfair? Schmachtblick in die Kamera. Du bedienst doch (ob bewusst oder unterbewusst genau die gängigen Klischees eines Männertraums.
      Du bist umzweifelbar hübsch. Dafür kannst Du nix und das mach ich Dir auch nicht zum Vorwurf.
      Es ist aber schade, dass Du Dich (zumindest in Deiner Blog-Präzens auf Dein Aüßeres reduzierst, finde ich.

      Ich bin ein einfacher Kerl, der es nicht nachvollziehen kann, dass möglicherweise sich ein schöner Geist sich darauf reduziert ein schönes Äußeres zu haben.

      Wenn Du Gedanken hast, die es wert sind sie zu teilen, warum hältst Du es dann für wichtig, Deine momentane und zukünftige Frisur zum Thema zu machen?
      Ich will Dich nicht angreifen - aber banaler geht es (zumindest aus Sicht eines Kerls) wohl kaum.
      Mir ist ja auch bewusst, dass Dein Thema 'Livestyle' ist, und Deine Zielgruppe eher weibliche Personen sind.

      Aber - und das finde ich traurig - reduzierst Du Dich inhaltlich doch nur auf Dein Äußeres.
      Das finde ich schade - und da bin ich wohl mehr 'Alice Schwarzer' als Du, obwohl ich sie leiden kann wie Sodbrennen.

      Ich bin total zufällig auf Deine Seite gestoßen. Habe auch nur Deinen aktuellen Beitrag gelesen. Habe Dir aus Reflex geantwortet. Impulsiv.
      Will Dich auch nicht niedermachen - im besten Fall wachrütteln.

      Gedanken über die eigene Frisur ins Internet zu stellen - flankiert von professionell anmutenden lasziven Fotos, das mutet mir sexistischer an, als ich es jemals war.

      Auch eine Haltung kann erotisch sein. Viel mehr als es eine Frisur auszudrücken vermag.

      Ich habe den Eindruck, dass Du eventuell mehr zu vermitteln hast, als Dein Äußeres - in diesem Falle Deine Frisur.

      Ich sehe Dich (aus meiner subjektiven Wahrnehmung, die widerlegbar ist) in Deinem Blogauftritt, als selbstauferlegtes optisch reduziertes Wesen. Wenn Du nur hübsch bist, dann ist das ok.

      Wenn Du aber, wichtigeres, mitteilungswürdigeres wahrnimmst, als Dein eigenes Äußeres, so wäre es sicherlich spannend darüber zu lesen.

      Bin ich emanzipierter als Du?

      Bislang scheint es so.

      Ich kenne Dich nicht und masse mir nicht an über Dein Wesen zu urteilen.

      Die Auseinandersetzung über die eigene Frisur macht es mir aber auch nicht einfach vorurteilsfrei zu bleiben..

      Überrasche mich! :-)

      Löschen
    3. Auch wenn mir die Frisur nicht so gefällt (sie sieht trotzdem gut aus) - nimm den Typ nicht ernst oO
      Der hat den Schuss ja wohl nicht gehört...

      Würde sich jeder Mensch nur noch um die schlechten Dinge im Leben kümmern, dann gäbs kein Glücksgefühl mehr. Jeder ist bis zu einem gewissen Grad für sich selbst verantwortlich und man kann nun mal nicht immer für alle und jeden sich "bemühen".

      Löschen
    4. Und genau an dieser Stelle würde ich gern meinen vorherigen Antwortkommentar noch einmal wiederholen, denn ich glaube du hast ihn kaum verstanden. Danke für deine Meinung zum Thema... reicht nun auch.

      Löschen
    5. Stempel drauf, rein in die Schublade! @ der duderich

      Es gibt Blogs, die beschäftigen sich mit Lifestyle. Es gibt Blogs, die setzen auf Beauty. Es gibt Blogs, da geht's nur um Food. Es gibt Blogs, die behandeln politische Themen. Ein Hoch auf die Vielfalt.

      Wie schlimm wäre es, wenn wir uns 24 Stunden nur mit politischen Themen beschäftigen würden? Grausam, oder? Ich bin mir sicher, dass da die Selbstmordrate in die Höhe schnellen würde - weil uns in jeder Sekunde präsent sein würde, dass wir nichts ändern können an dieser Welt. Wir sind machtlos. Denn wie uns die Geschichte lehrt, wiederholt genau diese sich eben immer und immer wieder. Seit Anbeginn der Menschheit. Zwar befinden wir uns in einem ständigen Fortschritt - technisch, medizinisch, auf nahezu allen Gebieten, doch Neid, Hass, Missgunst, Machthunger werden immer bleiben - bis wir uns zerstört haben. (Eigentlich wünschenswert für diesen Planeten...) Wir kämpfen und kämpfen - für Gerechtigkeit, um den Frieden seit Tausenden von Jahren. Doch es ändert sich nichts. Wir rennen einer Illusion hinterher. So, und was passiert nun mit mir? Ich bin frustriert.

      Klar, dass sich Menschen ihren Ausgleich suchen, sei es im Fitnessstudio, auf dem Motorrad oder auch beim Frisieren. (Im Übrigen dürfte sich wohl nahezu jeder Mensch mit seinem Äußeren beschäftigen. Wie war das noch mal: Keider machen Leute) Jeder hat seine Hobbys. Frau Kleid hat einen Beauty-Blog - so wie 10000000000 andere Mädchen auch. Willst du denen allen einen niedrigen IQ attestieren? Da muss ich lachen, denn ich halte für ganz schön gewagt. Und es sagt leider über dich aus, dass du in Klischees denkst. Selbst wenn sie eine Narzistin wäre, würde das aber leider immer noch nichts über ihre Denkfähigkeit aussagen.

      Ich glaube nicht, dass Frau Kleid ein Blödchen ist. Das zeigt allein schon der Fakt, dass sie sich gar nicht weiter auf einen Disput mit dir einlässt. Warum auch? Warum sollte sie dich überraschen wollen? Wer bist du für sie? Sie hat es nicht nötig, irgendwem auch nur irgendwas zu beweisen. Du bist fremd. Irgendeine Person, die für sie unwichtig ist. Ihre Freunde und Familie - diese Menschen zählen, und diese Menschen wissen auch, was sie an ihr haben.

      Ich halte nicht mal wirklich grässlich überschminkte Daniela Katzenberger für blöd, die eigentlich auch nicht anderes macht als sich zu präsentieren. Im Gegenteil: So schlagfertig wie sie reagieren kann, sogar wimbledon-reifes Verbalpingpong spielt, ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Jemand, der nicht denken kann, dessen Synapsen könnten wohl so schnell nicht miteinander kommunizieren. Ja, sie ist nicht gebildet, mag schon sein. Aber geistig leisten kann sie was.

      Übrigens empfinde ich es auch als unverschämt, dumme Personen von oben herab zu behandeln. Sie können nichts dafür - nur mal so nebenbei,

      Es ist immer einfach, Menschen schnell abzustempeln. Ein Blick hinter die geschminkte Fassade lohnt sich oft. Aber dieser Blick ist hier in diesem Blog gar nicht gefragt - hier geht es um Oberflächlichkeiten. Und das ist völlig okay so. Vielleicht will Frau Kleid auch gar nicht viel Inneres von sich preisgeben. Das würde ich auch nicht wollen. Mein Blog beschäftigt sich auch mit Oberflächlichkeiten: Lachen. Lachen über dumme TV-Shows zum Beispiel. Ich schreibe beißend ironsiche Beiträge zu den Folgen von GNTM und auch über das Dschungelcamp. Ja. Ich schaue gern ausgewähltes Trash-TV - die Perlen sozusagen :)

      Bin ich deswegen unpolitisch? Nein. Etwa eine hohle Nuss? Nee, leider auch nicht. Wie passt denn seichtes TV mit Intelligenz zusammen? Das eine schließt das andere nicht aus. Das ist eben das Problem mit den Schubladen.

      Fini.

      Löschen
    6. Meine meinung zum thema:


      Auf dieser welt gibt es viel schlimmes...

      Ich selber habe einen sehr strengen alltag und muss alles unter einen hut bringen. Ich weiss, viele themen in meinem
      Blog sind sehr oberflächlich. Aber genau darum geht es.. Man soll mit einem blog in eine schöne welt eintauchen, fern vom
      Alltagsstress und den schlimmen sachen auf dieser welt..

      Löschen
  4. das sieht toll aus! :)
    die kurzen haare würden dir super super gut stehen! ich bin gespannt, wie du nach dem friseurtermin aussehen wirst!
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr gespannt- und hoffe dass es nahe an das Bild heran kommt:)

      Löschen
  5. Meine Liebe,
    erst einmal muss ich Dir sagen, dass ich Deine letzte Antwort hier grandios finde. Dein Blog ist Dein Hobby, lass Dir den Spaß daran nicht nehmen.

    Zum anderen: Tu es! Es steht Dir unglaublich gut!

    fühle dich fest umarmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe;) (Manche Menschen haben scheinbar keine Hobbies und kommentieren dann mitten in der Nacht Mädchenblogs^^)
      Ich bin sehr gespannt wie es sein wird wieder mit kurzem Haar :)

      Löschen
  6. Ganz ehrlich eigentlich bin ich kein Kurzhaarschnitt-Fan. Nachdem Rihanna damit um die Ecke kam wurde ein richtiger Hype ausgelöst und viele haben sich die Haare so schneiden lassen, obwohl es null zu deren Typ passt... Bei dir bin ich allerdings total begeistert davon, da es super zu deinem Gesicht passt – also mach es!

    Ich kenn das beschriebene Problem mit den Haaren überall nämlich ganz genau und bin selbst auch ziemlich genervt davon! ;)

    Liebst, Elisa Zunder
    http://zunderzunder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Ja- ich bin eigentlich auch nicht der mega fan von Kurzhaarschnitten ( hatte mit 14 einen und sah schrecklich aus) aber meine Haare wachsen so schnell... Hoffe nur, dass ich mich dann auch wohl damit fühle:)

      Löschen
  7. Dann sollte der Duderich besser die Welt retten gehen... Das reale Leben findet man aber auch nicht im Internet...


    Nunja also dann mal zum Thema... Ich finds genial, steht dir Super :)
    Ich hatte einen ähnlichen Schnitt, hinten und auf einer Seite ausrasiert und ich hab's geliebt!
    Jetzt lasse ich sie seit 3 Jahren wachsen, liebe meine langen Haare aber könnte sie schon wieder abschneiden.. Man braucht eben immer wieder eine Veränderung :)

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau- das mit der Veränderung ist natürlich auch ein Punkt. Hab ja weil ich bei den langen haaren Veränderung wollte im September blondiert... Aber was macht man dann wenn man mit den kurzen Haaren eine Veränderung möchte!?:):):(

      Löschen
  8. Sehr sehr geil! Bin durhc Face auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, dass ich erst dachte, das wäre deine normale Frisur! Dann hab ich mir "alte" Bilder angeschaut und muss sagen, dass die kurzen Haare dir viel besser stehen! Mach das - trau dich!! ;-)

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Hallo du :)
    Ich bin grad auf deinen Blog gestoßen und hab mich dann gefragt wie du mit langen Haaren aussiehst ... und ich muss sagen, die kurzen Haare stehn dir tausend Mal besser! Ich würd das an deiner Stelle auf jeden Fall machen, das sieht soooo schön aus!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. oh wow, deine haare sehen so toll aus!

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wahnsinnig gut aus! Selten hat mir ne Kurzhaar-Frisur so gut gefallen, echt: wow!

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  12. kurze haare würden dir echt gut stehen :)

    AntwortenLöschen
  13. ti seguo ricambi? http://ciochehoimparatodallavita.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde du hast ein super Gesicht für kurze Haare. Und es lohnt sich bestimmt das mal zu machen, irgendwann werden sie ja auch wieder lang :)

    Sehr schöner blog <3 :)

    Liebe Grüße

    Niggie

    AntwortenLöschen
  15. Mut zu kurzen Haaren! Steht dir jetzt schon super und ich freue mich auf die Nachher-Fotos vom Friseur :)
    Liebe Grüße
    Das Moos von http://moosteppich.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Also ich würde es mir nicht mehr zutrauen. Aber ich finde es passt dir wirklich gut. Ich find der Pixie Cut sehr gewagt und ich bewundere jeden, der sich traut den zu schneiden. Das wird sicher gut bei dir aussehen :) und nachwachsen tuen sich ja immer noch ;)

    Liebe Grüße
    Katharina
    fabulousielife.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  17. Wie du so wundervoll geschrieben hast "sei offen für das was kommt" :-)
    und dann hör einfach auf das, was dir deine innere stimme sagt, wenn du auf dem frisörstuhl sitzt! "ab und was neues - wächst ja wieder" oder "sieht doch gut so aus, warum verändern"
    ich bin schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  18. Getrau dich! Ich habe auch bald vor mein haar abzuschneiden. :)

    AntwortenLöschen
  19. Toller blog übrigens! Ich folge dir jetzt dank der lieben artea :)

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/?m=0

    AntwortenLöschen
  20. Heyhey :)
    Ich finde, du solltest das definitiv machen. Die kurzen Haare stehen dir viel besser als die Langen. Bist natürlich mit beidem'ne hübsche, aber mit dem Pixie siehst du einfach frecher und interessanter aus, finde ich. Aber ich verstehe deine Sorgen. Friseure haben mir schon so oft meine Haare versaut. Vor 1 1/2 Jahren wieder und seitdem versuche ich, das auszubügeln.
    Aber meiner Meinung nach, wird beim Färben schneller mal was falsch gemacht als beim Schneiden. Und nachwachsen tun sie ja sowieso. Von daher :p
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  21. hey, ich war mir nicht sicher, ob ich dich verlinken sollte, denn es ging in deinem ursprünglichen Beitrag ja um was ganz anderes. Und ich finde es auch toll, dass andere Mädels sich gegen seine Vorurteile gewehrt haben. Sein Verhalten war unheimlich unverschämt!

    p.s. ich finde die kurzen Haare sehr schön an dir ;) Um mal beim eigentlich Thema zu bleiben ^^

    AntwortenLöschen
  22. Die Frisur steht dir, wie du ja schon selbst festgestellt hast, sehr gut. Du hast das Gesicht dafür, um auch so kurze Haare zu tragen. Wäre nie drauf gekommen, dass die Haare hier nur zurückgesteckt sind. Gute Idee!

    Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  23. Finde diese Frisur würde dir wirklich sehr gut stehen.
    Obwohl ich ein absoluter Fan von langen Haaren bin, finde ich das du die kurze Variante auf jeden Fall tragen kannst! :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen