Dienstag, 10. September 2013

DIY Flowercup

Ein Blumenmeer und darin zwei Menschen, frisch vermählt. Ein Brauch der bei kaum einer Hochzeitsfeier fehlt.



Heute gibts eine kleine DIY Anleitung wie ihr nostalgische Blumentüten  ganz einfach basteln könnt ! 
Alles was ihr dazu benötigt ist: 

  • Jutestoff
  • Schere
  • Faden
  • Spitzenbordüre oder ein Band eurer Wahl
  • Teller/Topfdeckel o.ä. mit einem Durchmesser von ca. 30cm


Habt ihr alle Sachen parat kann es los gehen !

Als erstes malt ihr zwei große Kreise auf den Jutestoff. Diese sollten einen Durchmesser von  ca. 30cm haben. Ich nehme dafür immer einen sehr großen Teller oder einen großen Topfdeckel. 

Danach schneidet ihr beide Kreise aus und legt sie über einander. Diese werden dann, bis auf 5-7cm zusammen genäht. Am besten und schnellsten geht dies mit einer Nähmaschine. Wer aber wie ich gerade keine zur Hand hat näht die Kreise per Hand zusammen.




Die 5-7cm Öffnung kommt nun zum Einsatz! Krempelt den Stoff einmal auf links um, so das die 'zerfranzten' Ränder nach innen zeigen. Die Öffnung kann nun etwas nach innen geschlagen werden und  mit ein paar Stichen zusammen genäht werden oder aber mit der Nähmaschine. Solltet ihr diesen Schritt mit der Nähmaschine machen könnt ihr beim erneuten Kreisübernähen sofert eure Bodürebänder rechts und Links mit übernähen. Per hand wird einfach erst das eine, dann das andere getan .(1. Loch zu nähen, 2. BordüreBändchen annähen)




Die Bordüre Bänder werden jeweils im oberen drittel, d.h. etwas über der hälfte angebracht. 
Und dann müsst ihr die Tüte nur noch wie auf den Bildern ähnlich eines Wraps zusammen falten und die Bordüre zusammen binden.




Voilá, eurer Flowercup ist fertig !










Kommentare :

  1. Hey, das ist ja mal eine richitg schöne Idee, das werde ich mir merken, bin nächstes Jahr nämlich auch auf einigen Hochzeiten und dann werde ich mal versuchen es nachzumachen :)

    Liebe Grüße
    Wyonna

    http://wholeheartedly-wyonna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön. Würde mich über deine Erfahrungen beim Nachbasteln freuen !

      Löschen
  2. Süße Idee! Und das Produkt ist auch sehr hübsch geworden :-)

    Ich nähe ja auch gerne, aber leider war ich noch nie auf einer Hochzeit und irgendwie glaube ich auch nicht, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich einige übrig hatte nutze ich sie jetzt z.b. als 'Weintüte' - also zum verschenken. Gerade wenn mal irgendwo mal eingeladen ist und 'nur' eine Flasche Wein mitbringt ist es ne gute Möglichkeit dies etwas persönlicher zu machen mit dem Flowercup der zum Winecup wird:)

      Löschen
  3. Oh, die sehen ja total süss aus, gefällt mir =) Das kann man sicher auch ohne Hochzeiten mal umsetzen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja... Jetzt zwar ein bisschen zu spät, aber es wär auch ne niedliche Alternative zu ner Minizuckertüte gewesen.
      Ich dekoriere da auch immer noch Blumen(sträuße) rein !

      Löschen
  4. Das ist ja wundertoll! Eine wirklich süße Idee und es sieht bestimmt ganz wundervoll als Tischdeko aus. Wird nachgebastelt! Grüße, das Hausfräulein http://hausfraeulein.blogspot.de

    AntwortenLöschen